Die Redaktion



Magnificat-Redakteure in einem Innenhof
 

 

Der Schirmherr

Weihbischof Heinrich Janssen, geboren 1932 (nicht im Bild), Studium der Philosophie und Theologie, 1961 Priesterweihe, 1971 stellvertretender Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung im Bischöflichen Generalvikariat Münster, von 1986 bis 2010 Regionalbischof des Bistums für den Niederrhein.

Er begleitet die Arbeit der Redaktion geistlich.

 

 

Die Mitglieder der Redaktion

Tobias Licht, geboren 1962; Diplom-Studium der Katholischen Theologie in Freiburg, Rom (Gregoriana) und Frankfurt am Main (St. Georgen) mit dem Schwerpunkt Fundamentaltheologie; Leiter des Karlsruher Foyers Kirche und Recht und des Bildungszentrums Karlsruhe (Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg), seit 1987 Katholischer Beauftragter für privaten Hörfunk in Karlsruhe; umfangreiche Tätigkeit im publizistischen und im Bildungsbereich.

Er begleitet die Arbeit der Redaktion als Beirat für theologische Fragen.

 

Susanne Sandherr, geboren 1960; lehrt Katholische Theologie an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München; Studium der Katholischen Theologie, Philosophie und Germanistik in Bonn; Promotionsstudium über den französischen Philosophen Emmanuel Lévinas in Bonn und Paris; pastorale Mitarbeiterin an der Katholischen Hochschulgemeinde Karlsruhe; wissenschaftliche Mitarbeiterin am Dogmatischen Seminar der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn; Veröffentlichungen zu philosophischen, theologischen und spirituellen Fragen.

Als Redakteurin betreut sie die Impulse zu den Schriftlesungen und die Rubriken „Thema des Monats“ und „Singt dem Herrn ein neues Lied“.

 

Dorothee Sandherr-Klemp, geboren 1960, Buchautorin und Herausgeberin; Studium der Katholischen Theologie, Germanistik und Erziehungswissenschaft; Staatsexamen; Herausgeberin und Autorin, Geistliche Beirätin des Katholischen Deutschen Frauenbundes auf Bundesebene.

Als Redakteurin verfasst sie Teile der Fürbitten sowie Beiträge für die Rubrik „Unter die Lupe genommen“ und die „Urlaubs-Impulse“. Sie betreut die Rubriken "Innehalten am Abend" und "Von Woche zu Woche" sowie die Einführungen zu den Tagesheiligen und die Advents-Andachten.

 

Stefan Rau, geboren 1957 (nicht im Bild), Pfarrer an St. Joseph Münster-Süd; Mitglied im Trägerverein des Deutschen Liturgischen Instituts, Trier; Mitarbeit in der Arbeitsgruppe „Messtexte“ der Studienkommission für die Messliturgie und das Messbuch der Internationalen Arbeitsgemeinschaft der Liturgischen Kommissionen im deutschen Sprachgebiet; 1997-2002 Subregens des Bischöflichen Priesterseminars Münster; Referent für liturgische Weiterbildung; zahlreiche Veröffentlichungen.

Er begleitet die Arbeit der Redaktion als Beirat für liturgische Fragen.

 

Domkapitular Msgr. Heinz Detlef Stäps, geboren 1962, leitet die Hauptabteilungen "Glaubensfragen und Ökumene" und "Weltkirche" im Bischöflichen Ordinariat der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Studium der Katholischen Theologie in Tübingen und Rom; Promotion in Kirchengeschichte (christliche Kunstgeschichte); Hochschulpfarrer in Stuttgart, Rektor im Zentralkomitee der deutschen Katholiken in Bonn. Veröffentlichungen zu kunsthistorischen, spirituellen und ökumenischen Themen.

Als Redakteur betreut er die Informationen und Bildbetrachtungen zu den Titelbildern.

 

Johannes Bernhard Uphus, geboren 1966; Studium der Klassischen Philologie und Katholischen Theologie in Bonn, Promotion im Fach Dogmatik, wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich systematische Theologie. Mitbegründer der Initiative Ökumenisches Stundengebet, Engagement im interreligiösen Dialog. Zentrales Anliegen: Vermittlung einer tragfähigen christlichen Spiritualität durch Stundengebet, Pilgern, Kontemplation.

Als Chefredakteur ist er für die Zusammenstellung des Morgen- und Abendgebetes verantwortlich.

 

Marc Witzenbacher, geboren 1971; Studium der Theologie und Altphilologie; Mitarbeit in verschiedenen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, von 1998 bis 2001 im Hessischen Rundfunk. Pressesprecher der Evangelischen Landeskirche in Baden, Ordination 2006, seit 2013 Referent der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in der Ökumenischen Centrale in Frankfurt am Main.

Als Redakteur ist er für die Rubriken „Engagiertes Christsein“ und „Themen und Termine“ verantwortlich.

 

 

Die Schriftleitung

Friedrich Lurz, geboren 1961; Ausbildung zum Krankenpfleger; Studium der Katholischen Theologie, Promotion; von 1992 bis 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Liturgiewissenschaft der Universität Bonn; Forschungen mit dem Schwerpunkt „Ökumenische Studien“ und "Liturgie und Sozialgeschichte".

Friedrich Lurz ist Schriftleiter von MAGNIFICAT und betreut das Ressort „Die Mitte erschließen“.

 

Back to Top
Parse Time: 0.166s