Ihr Gebet

Mit Ängsten und Sorgen nicht allein  Klarissen in Kevelaer beten für Sie


Liebe Besucherin, lieber Besucher,


das Stundengebet prägt den Tagesablauf der Ordensschwestern im Klarissenkloster in Kevelaer. Siebenmal am Tag unterbrechen sie ihre Arbeit, um im Chorgebet zu danken und zu loben.

Die Klarissen leben den Gedanken der Stellvertretung: Für Menschen, die sie nicht persönlich kennen, erbitten sie bei Gott Kraft für ihren Alltag und ihre Lebenssituation.

Auch Ihre Anliegen, liebe Besucherin, lieber Besucher, möchten die Ordensschwestern in Kevelaer mit in ihr Gebet nehmen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Bitten und Ihren Dank mitzuteilen. Wöchentlich werden Ihre Gebetsanliegen an die Klostergemeinschaft weitergeleitet.

Ihre
MAGNIFICAT-Redaktion

Die Eingabe des Namens und der E-Mail-Adresse sind freiwillige Angaben. Auch bei Angabe Ihrer E-Mail-Adresse wird diese nicht auf der Internetseite angezeigt. Zu Gebeten, die keinen Namen enthalten, wird automatisch der Hinweis "Anonym" hinzugefügt.
Die Redaktion behält sich vor, Gebetsanliegen zu kürzen oder Einträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

 

Kontaktformular

Sicherheitscode

* notwendige Informationen

Liebe Schwestern des Klarissenklosters in Kevelaer, wir bitten Sie um Gebet in einem großen allgemeinen Anliegen unserer Pfarre und unseres Klosters. Die Bitte erreicht Sie aus Kasachstan.
Anonym am 22.02.2007
bitte lieber gott ,zeig mir den richtigen Weg ,gib mir Kraft und Geduld,mich erdrückt die UNsicherheit und die Angst.gib mir ein Zeichen .Danke für meinen Mann
Anonym am 21.02.2007
Habe große Probleme mit meinem Mann, der mir seit 30 Jahren fremd- geht und auch die Kinder gegen mich aufhetzt!Ich bitte um das Gebet für meine Familie und mich. Habe übrigends 6Kinder! Vergelts Gott und liebe Grüße Maria
Maria am 14.02.2007
Bitte beten Sie für mich , dass ich morgen meine wichtigste Prüfung an der Uni bestehe. Ihr Gebet wird mir Energie geben die Ruhe zubewahren um das Richtige zu Papier zubringen. Vielen Dank
Sylwia am 12.02.2007
liebe schwestern, ich hatte mein leben lang eine schwierige beziehung zu meiner mutter, erst in ihrer krankheit und letztendlich ihrem tod vor 3 jahren fanden wir näher zueinander.. meine mutter hat immer viel für uns gebetet..heute frage ich mich warum sie nicht mehr mit uns gesprochen hat und ihre sorgen geteilt....ich bitte um ein inniges gebet für sie....sie hatte ein schweres leben...ich hoffe sie ist in frieden und jetzt zuhause... lieben dank für euer gebet gott segne eure arbeit silvia
silvia k. am 03.02.2007
Liebe Schwestern, darf ich Sie um Ihr Gebet bitten, ich leide seit 1 1/2 Jahren an Schwindel, Engegefühl im Hals und enormen Sehstörungen. Bisher konnte mir kein Arzt helfen, alle stehen vor einem Rätsel. Bitte, bitte beten Sie für mich, es will einfach nicht anders werden. Ich bin am Verzweifeln, warum wurde das Gebet von vielen für mich überhaupt nicht erhört, es ist alles wie tot, immer wieder der falsche Arzt und jeder Tag eine Qual. Vergelts Gott für Ihr Gebet
hanna am 01.02.2007
Für ein junges Ehepaar, das endlich ihr Kinderwunsch in Erfüllung geht, und das lang ersehnte Baby einen Weg zu ihnen findet, Lieber Gott wir danken dir
Marie-Thérèse am 01.02.2007
Back to Top
Parse Time: 0.249s