Ihr Gebet

Mit Ängsten und Sorgen nicht allein  Klarissen in Kevelaer beten für Sie


Liebe Besucherin, lieber Besucher,


das Stundengebet prägt den Tagesablauf der Ordensschwestern im Klarissenkloster in Kevelaer. Siebenmal am Tag unterbrechen sie ihre Arbeit, um im Chorgebet zu danken und zu loben.

Die Klarissen leben den Gedanken der Stellvertretung: Für Menschen, die sie nicht persönlich kennen, erbitten sie bei Gott Kraft für ihren Alltag und ihre Lebenssituation.

Auch Ihre Anliegen, liebe Besucherin, lieber Besucher, möchten die Ordensschwestern in Kevelaer mit in ihr Gebet nehmen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Bitten und Ihren Dank mitzuteilen. Wöchentlich werden Ihre Gebetsanliegen an die Klostergemeinschaft weitergeleitet.

Ihre
MAGNIFICAT-Redaktion

Die Eingabe des Namens und der E-Mail-Adresse sind freiwillige Angaben. Auch bei Angabe Ihrer E-Mail-Adresse wird diese nicht auf der Internetseite angezeigt. Zu Gebeten, die keinen Namen enthalten, wird automatisch der Hinweis "Anonym" hinzugefügt.
Die Redaktion behält sich vor, Gebetsanliegen zu kürzen oder Einträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

 

Kontaktformular

Sicherheitscode

* notwendige Informationen

Ich wünsche mir bitte, dass ich endlich wieder eine Arbeit finde, trotz meine Alter (50 Jahre alt) und den eindruck, dass meine Hautfarbe eine wesentliche Rolle spielt...Ich bin auch alleine ohne Frau und lebe seit 6 Jahre Enthalsamkeit mit der Hoffnung endlich eine Frau fürs Leben zu finden und Kinder auch haben...was auch sehr schwer in unsere Zeit ist...Was kann ich nur tun? In meine Gemeinde alle sind so...ich weiß es nicht mehr echt, obwohl ich alles ja alles in den Hände Gottes hin getan habe und bete IHM dafür...auch ohne Arbeit, aber mit eine gute Beziehung würde ich bestimmt hochzufrieden und glücklich sein...hoffe ich mindesten. Ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre Gebet und Gottessegen wünsche ich Ihnen. NDOGMO Maurice aus Frankfurt am Main
NDOGMO M. am 03.01.2007
Allmächtiger Gott, gütiger Vater - nach 10 monatiger Elternzeit beginne ich am 2.1.07, meine Arbeit mit geistig behinderten Menschen wieder. Obwohl ich dort zwar schon 9 Jahre arbeite ist meine Zukunft im Moment etwas unklar. Laß die Arbeitgeber in der christlichen Werkstatt auch Ohren und Herzen für die Anliegen einer Familie haben.
Egbert N. am 31.12.2006
Ich habe Angst, wegen meiner Traurigkeit, Einsamkeit und Depressionen Jesus zu verlieren und mich immer mehr von meiner Familie und meinen Kindern zu entfernen. Ich habe alles, und doch fehlt etwas. Ich bitte um ein wenige Gelassenheit des Herzens und dass Jesus mir die Kraft für den richtigen Weg gebe. Das Leben meiner Kinder lege ich in seine Hand. Danke, dass Sie für uns beten. Guido
Anonym am 31.12.2006
bitte um ein gebet fuer meine kuerzlich verstorbene mutter herr gieb ihr die ewige ruhe und dass ewige licht leuchte ihr. bitte auch um ein gebet fuer mich kaft um meine gesundheit,liebe,und das der glaube zu gott sich verstaerke.auch ein gebet fuer meine famililie um glauben,kraft,liebe,frieden.
feidt s. am 22.12.2006
Bitte um Besserung der Gesundheit meines Mannes. Danke im voraus für Ihr Fürbittgebet!
eleonore r. am 11.12.2006
Bitte um das Gebet für konfliktreiche Situation in einer Pfarrei, dass alles geklärt werden kann, speziell am Montag.Danke
G. M. am 10.12.2006
Liebe Schwestern, bitte um Gebet für meine Freundin Karin und mich, daß wir den Weg finden, den Gott für uns bestimmt hat. Herzliches Vergelt´s Gott! Katharina
Katharina V. am 03.12.2006
Back to Top
Parse Time: 0.119s