Ihr Gebet

Mit Ängsten und Sorgen nicht allein  Klarissen in Kevelaer beten für Sie


Liebe Besucherin, lieber Besucher,


das Stundengebet prägt den Tagesablauf der Ordensschwestern im Klarissenkloster in Kevelaer. Siebenmal am Tag unterbrechen sie ihre Arbeit, um im Chorgebet zu danken und zu loben.

Die Klarissen leben den Gedanken der Stellvertretung: Für Menschen, die sie nicht persönlich kennen, erbitten sie bei Gott Kraft für ihren Alltag und ihre Lebenssituation.

Auch Ihre Anliegen, liebe Besucherin, lieber Besucher, möchten die Ordensschwestern in Kevelaer mit in ihr Gebet nehmen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Bitten und Ihren Dank mitzuteilen. Wöchentlich werden Ihre Gebetsanliegen an die Klostergemeinschaft weitergeleitet.

Ihre
MAGNIFICAT-Redaktion

Die Eingabe des Namens und der E-Mail-Adresse sind freiwillige Angaben. Auch bei Angabe Ihrer E-Mail-Adresse wird diese nicht auf der Internetseite angezeigt. Zu Gebeten, die keinen Namen enthalten, wird automatisch der Hinweis "Anonym" hinzugefügt.
Die Redaktion behält sich vor, Gebetsanliegen zu kürzen oder Einträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

 

Kontaktformular

Sicherheitscode

* notwendige Informationen

Grüß Gott , Ihr guten Schwestern Im Namen des Vaters+des Sohnes+und des Heiligen Geistes+ unsere Hilfe ist im Namen des Herren , der Himmel und Erde erschaffen hat - gelobt sei+Jesus Christus+in Ewigkeit Amen - Heilige Maria Jungfrau MutterGottes - bete mit uns zu Deinem Eingeborenen Auferstandenen Sohn+Jesus Christus+unserem Herrn und Gott Heiland und Erlöser - Ihr Märthyrer Ihr Heiligen Ihr Bekenner Ihr Seligen Ihr Engel - betet mit uns zum Auferstandenen Herrn - so wollen wir beten- Möge das Allerheiligste Herz +JesuChristi+ gelobt gepriesen angebetet und verherrlicht werden - jetzt und immerdar und auf der ganzen Welt - Seelige Maria JungfrauMutterGottes - bitte für uns arme Sünder beim+Himmlischen Vater+durch Deinen Eingeborenen Auferstandenen Sohn+Jesus Christus+unseren Herrn und Gott Heiland und Erlöser - Ihr Märthyrer Ihr Heiligen Ihr Bekenner Ihr Seeligen Ihr Engel - bittet für uns beim+Himmlischen Vater+ - so wollen wir bitten - nimm die Heimgegangenen mit Freudenscheine in Deinem Reiche auf und laß sie in Deinem ewigen nie verlöschenden Lichte leben einst mit Dir + allen Menschen besonders Armen Kranken und Beladenen sei und gib KraftLichtTrost SchutzWärmeHoffnung + möge das Allerheiligste Herz+Jesu Christi+gelobt gepriesen angebetet und verherrlicht werden jetzt und immerdar und auf der ganzen Welt -betet und bittet für Dieter - betet und bittet für sein Leib Leben Seele und Gesundheit - Herr laß ihn gesunden - Betet und bittet für Friederike - betet und bittet für ihren Leib Leben Seele und Gesundheit - Herr laß sie gesunden Ihr guten Schwestern findet weiterhin Kraft und Trost im Herrn Anton
Anton D. am 06.07.2007
Liebe Schwestern, in großer Betrübnis, in vielen, vielen Sorgen (auch um das ewige Heil für sooooooooooo viele auch in unserer Familie) bitten wir Sie vertrauensvoll um Ihre Hilfe und Fürsprache beim Herrn. bitte beten Sie wieder und wieder für uns, es ist wirklich sehr, sehr notwendig. Darf ich Ihnen heute besonders Eugen, Veronika, Erwin, Leopold, Esther, ...(alle,mit Ihren angeschlagenen Familien) empfehlen. Gottes Liebe möge Ihnen alles reich vergelten. Immer.
Elisabeth am 02.07.2007
Liebe Schwestern, erbitte Ihr Gebet für meine scheiternde Ehe, daß mein Mann Markus in Liebe zu mir und unserer Tochter Josefine zurückfindet und den Scheidungs-antrag zurücknimmt. Das Josefine (4 Jahre) diese Situation mit Gottes Hilfe unbeschadet übersteht, und für uns alle die Kraft zum Gebet, zur Hoffnung und zum Neuanfang. Der Herr segne Sie und Ihren Dienst!
Norma S. am 02.07.2007
lieber Gott, durch Jesus Christus bitte ich, schicke mir den 'richtigen, zukünftigen, guten Ehemann' in göttlicher Ordnung, dass ich nicht mehr warten muss, dass er sich bei mir meldet, zeigt und immer bei mir bleibt. Ich bitte, dass er 'kann und will', sich auf den Weg macht, aufrafft, kommt, tut, das Böse nicht annimmt und das Gute schon annimmt und dass er nicht mehr faul, unsicher, ängstlich ist und sofort zu mir kommt. Nimm bitte die Trauer, das Warten, die Verzweiflung, die Hilflosigkeit, die Angst, Furcht, Alleinesein, nicht mehr können, Ausweglosikeit, Trostlosigkeit von mir und von ihm und hab erbarmen, so bitte ich Dich durch Jesus Christus unsern Herrn. Amen. Danke, Sonja
sonja am 01.07.2007
Dass es mir möglich wird, von der inneren Unruhe, der Zerstreutheit und dem Stress loszukommen. Dieser Zustand macht mein Leben kaputt. Meine Arbeitsstelle, meine familiären und kollegschaftlichen Beziehungen. Um einen gesegneten Neubeginn bei der neuen Arbeitsstelle. Herzlichen Dank
F. S. am 28.06.2007
Mein Gebetsanliegen ist mein Arbeitgeber und die Firma, in der ich arbeite. Ich erbitte Gottes Segen für unsere Chefs und meine Mitarbeiter und für die Arbeit, die wir leisten.
Ingbert B. am 28.06.2007
Liebe Schwestern, leider bin ich finanziell sehr angeschlagen und in meinem Kopf dreht sich alles nur noch um meine Verbindlichkeiten. Bitte beten Sie für mich, daß eine Wende hinsichtlich meiner finanziellen Lage entsteht. Täglich bitte ich den Herrn um die Hilfe in meinem materiellen, geistigen und seelischem Bereich. Besonders bitte ich um ein reines Herz und reine Gedanken und bitte auch für Führung und Leitung des Herrn. Jedoch mir ist es, als ob ich verlassen bin. Ich kann mich leider niemanden anvertrauen, denn ich bin in meinem Leben sehr oft enttäuscht worden. Bitte beten Sie für mich! Das schwerste Gebet trifft auf mich zu! Denn dort wird wahrhaftig der Glauben geprüft. Für Ihre Mithilfe möchte ich mich ganz besonders bedanken und auch ich möchte mich in der Fürbitte für Ihre Klostergemeinschaft einsetzen. Daß ich auf Sie gekommen bin, ist vielleicht ein Wink Gottes, denn ich hatte im Internet geblättert und Sie dabei gefunden. Alles Liebe, Alles Gute! Ihre Brigitte
Brigitte am 22.06.2007
Back to Top
Parse Time: 0.134s