Ihr Gebet

Mit Ängsten und Sorgen nicht allein  Klarissen in Kevelaer beten für Sie


Liebe Besucherin, lieber Besucher,


das Stundengebet prägt den Tagesablauf der Ordensschwestern im Klarissenkloster in Kevelaer. Siebenmal am Tag unterbrechen sie ihre Arbeit, um im Chorgebet zu danken und zu loben.

Die Klarissen leben den Gedanken der Stellvertretung: Für Menschen, die sie nicht persönlich kennen, erbitten sie bei Gott Kraft für ihren Alltag und ihre Lebenssituation.

Auch Ihre Anliegen, liebe Besucherin, lieber Besucher, möchten die Ordensschwestern in Kevelaer mit in ihr Gebet nehmen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Bitten und Ihren Dank mitzuteilen. Wöchentlich werden Ihre Gebetsanliegen an die Klostergemeinschaft weitergeleitet.

Ihre
MAGNIFICAT-Redaktion

Die Eingabe des Namens und der E-Mail-Adresse sind freiwillige Angaben. Auch bei Angabe Ihrer E-Mail-Adresse wird diese nicht auf der Internetseite angezeigt. Zu Gebeten, die keinen Namen enthalten, wird automatisch der Hinweis "Anonym" hinzugefügt.
Die Redaktion behält sich vor, Gebetsanliegen zu kürzen oder Einträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

 

Kontaktformular

Sicherheitscode

* notwendige Informationen

liebe schwestern, ich wünsche mir das es euch allen gut geht...ich bitte euch......gott zu danken in vielen gebeten, gott zu danken das er für uns da ist, denn das ist das schönste was es gibt auf der welt....lg.eure silvia
silvia k. am 09.06.2007
Liebe Schwestern, vergelts Gott für Ihr Gebet. Unser Enkelkind ist gesund zur Welt gekommen, aber die nächsten Sorgen drücken schwer. Meinem Sohn geht es seelisch und körperlich sehr schlecht, dazu 3 kleine Kinder. Er hat Angst vor dem Untersuchungsergebnis, was ich verstehe. Außerdem leidet er unter Mobbing. Bitte, beten Sie für ihn. Auch in meiner Krankheit seit fast 2 Jahren bin ich noch nicht viel weitergekommen. Jeder Arztbesuch ist sinnlos, sie wissen, nicht, was mir genau fehlt. Vergelts Gott für Ihren aufopferungsvollen Dienst
Johanna L. am 05.06.2007
Mögen unsere Flügel endlich heilen, auf dass wir wieder fliegen können...
Anonym am 03.06.2007
für einen jungen Mann, der unter Depressionen leidet. Er kämpft schwer damit, die Hoffnung und das Vertrauen nicht aufzugeben und sehnt sich zutiefst nach der tiefen Glückseligkeit, die ihm nur der Herr schenken kann!
Anonym am 02.06.2007
Hallo liebe Schwestern, seit Tagen bin ich traurig und mit Sorge erfüllt. Heute morgen war es noch schlimmer. In meiner Mittagspause hat Gott auf mich herabgesehen und mir geholfen. Das habe ich gespürt und dieser Friede und die Freude sind in mir. Jetzt bin ich erleichtert und voller Zuversicht. Ich danke Gott für alles in meinem Leben und bete zu ihm, dass er mir immer den rechten Weg weise. Gott segne und beschütze euch.
Rose am 01.06.2007
Ich bitte für meinen Bruder der von seiner Frau verlassen wurde .Er ist zum Messi geworden(einer der sein leben nicht im griff hat und nicht aufräumen kann)und mit seinen leben nicht fertig wird. Ich helfe so gut es geht .Im Augenblick hat er auch Depression ich habe angst um ihn.Habe meiner Mutter auf dem Sterbebett versprochen mich um ihn zu kümmern.Vergelts Gott. Es ist mein Bruder und nicht eine Last.
anna am 28.05.2007
Liebe Schwestern, bitte beten Sie für meinen Sohn, dem es zur Zeit sehr schlecht geht, er hat Familie und 3 Kinder. Ich mache mir große Sorgen. Vergelts Gott
hanna am 27.05.2007
Back to Top
Parse Time: 0.410s