Ihr Gebet

Mit Ängsten und Sorgen nicht allein  Klarissen in Kevelaer beten für Sie


Liebe Besucherin, lieber Besucher,


das Stundengebet prägt den Tagesablauf der Ordensschwestern im Klarissenkloster in Kevelaer. Siebenmal am Tag unterbrechen sie ihre Arbeit, um im Chorgebet zu danken und zu loben.

Die Klarissen leben den Gedanken der Stellvertretung: Für Menschen, die sie nicht persönlich kennen, erbitten sie bei Gott Kraft für ihren Alltag und ihre Lebenssituation.

Auch Ihre Anliegen, liebe Besucherin, lieber Besucher, möchten die Ordensschwestern in Kevelaer mit in ihr Gebet nehmen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Bitten und Ihren Dank mitzuteilen. Wöchentlich werden Ihre Gebetsanliegen an die Klostergemeinschaft weitergeleitet.

Ihre
MAGNIFICAT-Redaktion

Die Eingabe des Namens und der E-Mail-Adresse sind freiwillige Angaben. Auch bei Angabe Ihrer E-Mail-Adresse wird diese nicht auf der Internetseite angezeigt. Zu Gebeten, die keinen Namen enthalten, wird automatisch der Hinweis "Anonym" hinzugefügt.
Die Redaktion behält sich vor, Gebetsanliegen zu kürzen oder Einträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

 

Kontaktformular

Sicherheitscode

* notwendige Informationen

Liebe Schwestern, danke für Ihr Angebot für Menschen zu beten. Bitte beten Sie für mich, ich leide seit 1 1/2 Jahren an schlimmem Schwindel und Sehstörungen. Ich hoffe, dass irgendein Arzt die Ursache findet, es ist wirklich sehr schwierig und ich halte mich nur mühevoll über Wassern. Vergelt's Gott Ihnen für das Gebet, meine einzige Hoffnung.
Johanna am 15.01.2007
Bitte beten Sie für meine liebe Frau Gerdi , die psychisch erkrankt ist und unter einem Erschöpfungssyn-drom leidet. Sie sehnt sich nach Ruhe und innerer Ausgeglichenheit und wünscht sich inneren Frieden und neue Kraft.
Roland O. am 13.01.2007
Mein Verhältnis zu meinem Paten ist seit Monaten gestört. Wir verletzen einander gegenseitig. Ich leide unter der angespannten Situation und wünsche mir Klärung. Ich wünschte, wir könnten verzeihen und einen Neuanfang wagen.
Anonym am 11.01.2007
Ich bitte um einen neuen Arbeitsplatz, der nicht nur meiner Familie und mir leiblich hilft; sondern und die Zeit und Gelegenheit gibt geistig weiter zuwachsen. Viel herzlichen Dank für Ihre Gebet. Gott segne Sie alle Anton aus Krefeld
Ein A. am 09.01.2007
Ich bitte darum, dass meine Freundin mir verzeiht, obwohl wir viel Streit hatten. Ich liebe sie über alles und brauche sie. Auch bitte ich für ihre Mutter, damit diese bald aus dem Krankenhaus entlassen und Gesund wird.
Christian am 05.01.2007
Ich bitte um Ruhe und Gelassenheit, damit ich die Schritte gehen kann, die Gott mir zugedacht hat und damit ich nicht vor Gram die Momente des Glücks auf meinem Weg übersehe. Laß mich das Leben leicht nehmen und darauf vertrauen, daß Gott weiß und mir zeigen wird, welchen Weg ich gehen soll.
Anonym am 04.01.2007
Ich wünsche mir bitte, dass ich endlich wieder eine Arbeit finde, trotz meine Alter (50 Jahre alt) und den eindruck, dass meine Hautfarbe eine wesentliche Rolle spielt...Ich bin auch alleine ohne Frau und lebe seit 6 Jahre Enthalsamkeit mit der Hoffnung endlich eine Frau fürs Leben zu finden und Kinder auch haben...was auch sehr schwer in unsere Zeit ist...Was kann ich nur tun? In meine Gemeinde alle sind so...ich weiß es nicht mehr echt, obwohl ich alles ja alles in den Hände Gottes hin getan habe und bete IHM dafür...auch ohne Arbeit, aber mit eine gute Beziehung würde ich bestimmt hochzufrieden und glücklich sein...hoffe ich mindesten. Ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre Gebet und Gottessegen wünsche ich Ihnen. NDOGMO Maurice aus Frankfurt am Main
NDOGMO M. am 03.01.2007
Back to Top
Parse Time: 0.134s