Ihr Gebet

Mit Ängsten und Sorgen nicht allein  Klarissen in Kevelaer beten für Sie


Liebe Besucherin, lieber Besucher,


das Stundengebet prägt den Tagesablauf der Ordensschwestern im Klarissenkloster in Kevelaer. Siebenmal am Tag unterbrechen sie ihre Arbeit, um im Chorgebet zu danken und zu loben.

Die Klarissen leben den Gedanken der Stellvertretung: Für Menschen, die sie nicht persönlich kennen, erbitten sie bei Gott Kraft für ihren Alltag und ihre Lebenssituation.

Auch Ihre Anliegen, liebe Besucherin, lieber Besucher, möchten die Ordensschwestern in Kevelaer mit in ihr Gebet nehmen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Bitten und Ihren Dank mitzuteilen. Wöchentlich werden Ihre Gebetsanliegen an die Klostergemeinschaft weitergeleitet.

Ihre
MAGNIFICAT-Redaktion

Die Eingabe des Namens und der E-Mail-Adresse sind freiwillige Angaben. Auch bei Angabe Ihrer E-Mail-Adresse wird diese nicht auf der Internetseite angezeigt. Zu Gebeten, die keinen Namen enthalten, wird automatisch der Hinweis "Anonym" hinzugefügt.
Die Redaktion behält sich vor, Gebetsanliegen zu kürzen oder Einträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

 

Kontaktformular

Sicherheitscode

* notwendige Informationen

Wohnungssuche
Lieber Gott, ich bitte Dich mich bei dem Finden einer Wohnung hier in dem Ort zu unterstützen.Wo ich willkommen bin, friedliche Nachbarn. Ruhig und sauber, bezahlbar. Wo ich meine Bedürfnisse leben kann. Zur Ruhe komme. Meinen Glauben leben kann.Vielen Dank.
Pferd am 14.03.2020
Danke
Liebe Schwestern, ich danke Ihnen aus ganzem Herzen das Sie für uns alle mit beten. Gott schütze Sie alle!!Bitte beten Sie für die schwer kranke Ramona,die mit 84 Jahren nun Wasser in der Lunge hat. Bitte beten Sie das sie sich nicht quälen muss und ihr Siechtum erspart bleibt. Vielleicht darf sie sich trotz des hohen Alters noch erholen.Beten Sie bitte für meine Eltern und für alle Menschen weltweit die Hilfe brauchen. Stärke Gott den heiligen Geist in uns allen und hilf uns auf die gute Stimme in uns zu hören und ihr zu folgen.Danke liebe Schwestern!!
Melanie am 13.03.2020
Emils neue Leber
Gott, unserem Sohn hast du mit seiner neuen Leber, neues Leben geschenkt. Er ist so klein und strotzt vor Lebenslust. Ja, er nimmt dein Geschenk an mit 6 Monaten nochmal zu leben. Trotzdem plagen uns wieder Sorgen, weil seine Leber noch nicht so arbeitet wie sie soll. Schenke ihm Kraft durchzuhalten und die Heilung für ein Leben als Kind. Schenke seinen Geschwistern Zuversicht, dass sie ihren Bruder aufwachsen sehen. Schenke uns als Familie Zusammenhalt, damit wir nicht zerbrechen. Danke Gott
Emil am 04.03.2020
Arbeitswechsel
Liebe Schwestern der Klarissengemeinschaft in Kevelaer. Beten Sie bitte für meinen Sohn, der kurz vor einem Burn out steht, wenn er ihn nicht schon hat. Er muss dringend seine Arbeitsstelle wechseln , weil er wegen Überstunden, Druck, verständnisloser Vorgesetzter usw. gesundheitlich an seine Grenzen gekommen ist. Bitten Sie unseren Herrn, den barmherzigen Gott, dass er die Kraft hat seinen weiteren Weg zu gehen, und bald eine neue, gute Arbeitsstelle findet, ohne grossen gesundheitlichen Schaden zu erleiden Ich danke Ihnen für Ihre Gebete und werde Sie auch in mein Gebet mit einschliessen.
anonym am 01.03.2020
Axmed Aadan Ciise
Liebe Schwestern der Klarissengemeinschaft in Kevelaer,ich bitte Sie, für einen Flüchtling in der Abschiebehaft Pforzheim zu beten, von wo er nach Schweden und von dort direkt in sein Heimatland Somalia abgeschoben werden soll. Sein Name ist Axmed Aadan Ciise. Schon zweimal hat man in den letzten Wochen versucht, ihn abzuschieben, doch hat er sich erfolgreich (gewaltlos) zur Wehr gesetzt. Bis Mitte Mai haben die Behörden noch Zeit, dann läuft die Frist für eine Abschiebung nach Schweden ab, und er könnte hier in Deutschland Asyl beantragen, wo Somalis relativ gute Chancen auf eine Anerkennung als Flüchtling haben. Die Behörden versuchen die Abschiebung ca. alle drei Wochen, der nächste Versuch ist für den 18. März geplant. Er braucht viel Kraft und auch Glück, damit er diese schwierige Zeit übersteht, ohne doch noch abgeschoben zu werden. Bitte beten Sie für ihn, dass er diese Kraft vom Herrn geschenkt bekommt, und er eine Chance hier in Deutschland bekommt. Vielen herzlichen Dank!Liebe GrüßeDiakon Mark Schaefer, Pfullingen und Lichtenstein
Mark S. am 29.02.2020
Frieden und Liebe
Lieber Gott, Jesus und alle die Mitbetenbitte für Frau Misch und ihre Familie und bitte für die Schwester und die Kinder,bitte für Familie Pohl und alle die dazu gehören,bitte für Jürgen und Familie,bitte für Constanze und die Ungeborenen,bitte für Martin und seine Familie,bitte für mich, für meine ganze Gesundheit und die ganze Kraft und alle Angelenheiten,bitte für Ursula, ihren Mann und alle die zu Ihnen gehören,bitte für Deutschland und alles was für unser Land jetzt wichtig ist,für alles was ich perönlich bete und was ich aufgeschrieben habe und weiterhin aufschreiben werdeDanke lieber Gott und an alle die Mitbeten
Anonym am 29.02.2020
Ein erbarmendes Herz für Joe
Hallo meine lieben im Herrn.Ich bin Jäger.Ein Jagdkollege will mich nicht in die Jagdgesellschaft aufnehmen. Da die Aufnahme einstimmig sein muss und Joe als einziger von 7 Gesellschaftern nicht zustimmt, aus mir unerklärlichen Gründen, habe ich Existenzprobleme in unserem Ort.Bitte um euer Gebet für Joe,damit er ein erbarmendes Herz bekommt und doch zustimmt damit ich in die Jagdgesellschaft aufgenommen werde.Danke.Gelobt sei Jesus Christus
Christian H. am 26.02.2020
Back to Top
Parse Time: 0.160s