Ihr Gebet

Mit Ängsten und Sorgen nicht allein  Klarissen in Kevelaer beten für Sie


Liebe Besucherin, lieber Besucher,


das Stundengebet prägt den Tagesablauf der Ordensschwestern im Klarissenkloster in Kevelaer. Siebenmal am Tag unterbrechen sie ihre Arbeit, um im Chorgebet zu danken und zu loben.

Die Klarissen leben den Gedanken der Stellvertretung: Für Menschen, die sie nicht persönlich kennen, erbitten sie bei Gott Kraft für ihren Alltag und ihre Lebenssituation.

Auch Ihre Anliegen, liebe Besucherin, lieber Besucher, möchten die Ordensschwestern in Kevelaer mit in ihr Gebet nehmen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Bitten und Ihren Dank mitzuteilen. Wöchentlich werden Ihre Gebetsanliegen an die Klostergemeinschaft weitergeleitet.

Ihre
MAGNIFICAT-Redaktion

Die Eingabe des Namens und der E-Mail-Adresse sind freiwillige Angaben. Auch bei Angabe Ihrer E-Mail-Adresse wird diese nicht auf der Internetseite angezeigt. Zu Gebeten, die keinen Namen enthalten, wird automatisch der Hinweis "Anonym" hinzugefügt.
Die Redaktion behält sich vor, Gebetsanliegen zu kürzen oder Einträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

 

Kontaktformular

Sicherheitscode

* notwendige Informationen

Beschütze uns!
Bitte lieber Gott, lieber Jesus Christus, liebe Mutter Gottes und lieber Heiliger Geist, bitte beschützt meinen Vater bei seinen bevorstehenden Operationen, dass alles gut wird. Bitte beschützt meine Mutter meine Schwester meine ganze Familie und Ewald und Melanie und Hannelore und Andrea und deren Familien und Andis Familie und Lothar und alle unsere Freunde und bitte haltet immer eure schützende Hand über uns. Bitte gebt mir die Kraft, dass ich bald wieder trotz meiner Erkrankung die Kraft habe und meine berufliche Arbeit schaffen kann. Von ganzem Herzen Danke, liebe Ordensschwestern, für euer Gebet. Irmi
Irmi am 31.01.2017
Fürbitte
Lieber Gott und Jesus Christus, heilige Mutter Gottes und Heiliger Geist, ich bitte euch von ganzem Herzen, dass mein Vater die richtigen Ärzte bekommt, die ihm alle helfen bei seinen Operationen, und dass alles gut wird und dass mein Vater wieder gesund wird. In Gottvertrauen, Herzlichen Dank, Irmi Schmitt
Irmi am 31.01.2017
Beschütze uns!
Lieber Gott heilige Mutter Gottes Maria, bitte lass alles gut gehen, wenn mein Vater gleich die Untersuchung wegen der Operation hat. Bitte haltet eure schützenden Hände über meinen Vater und über meine Familie, Katzen, Freunde, Bekannte. Vielen Dank lieber Gott, heilige Maria Mutter Gottes, danke danke, tausend Dank.
Silvia W. am 31.01.2017
Beschütze uns!
Lieber Gott, heilige Mutter Gottes Maria, bitte mach dass alles gut mit meinem Vater wird, dass er die Operationen gut übersteht. Ich bitte auch, dass meine Schwester schnell gesund wird. Bitte beschütze meine Familie und unsere Katzen. Meine Freunde, vor allem Maggy Helmut Ewald Melanie und deren Angehörige. Bitte mach dass alles gut wird. Ich danke dir lieber Gott und liebe heilige Mutter Gottes Maria. Vielen herzlichen Dank für alles und dass ihr immer bei uns seid. Danke Danke Danke. Ich liebe euch! ❤️❤️❤️
Silvia W. am 30.01.2017
Hilfe
Maria, schau auf das schreckliche Leiden Deines Sohnes, Jesus. Herr schaue auf die Tränen Deiner überalles geliebten Mutter. Bitte doch, daß´meine mehrfach mißhandelte Tochter, die jetzt mehr als schrecklich erkrankt ist, Genesung erfährt und ein normales Leben führen kann unter dem Schutzmantel der Gottesmutter. Danke
Anonym am 09.01.2017
Bitte um Hilfe
Liebe Gottesmutter! Bitte hilf mir aus meiner seelischen Not! Lass meine Tochter immer größere Erfüllung in ihrem Beruf finden! Gib uns Hilfe in unserer finanziellen Not! Lass mich genug Stunden im Krankenhaus arbeiten können, damit ich nicht noch zur Tankstelle morgens früh muss! Ich kann bald nicht mehr!! Bitte hilf!!!
Martina am 06.01.2017
Bitte um Hilfe
Liebe Muttergottes! Hilf mir bitte in meinen grossen seelischen und finanziellen Sorgen. Içh arbeite an drei Stellen und fühle mich nur noch erschöpft. Ich bin froh, für diese Arbeitsstellen, aber es ist alles zuviel. Hilf mir und meiner Tochter, dass uns nicht mehr so die Sorgen quälen! Danke für Dein Zuhören!
Martina am 21.12.2016
Back to Top
Parse Time: 0.317s