Ihr Gebet

Mit Ängsten und Sorgen nicht allein  Klarissen in Kevelaer beten für Sie

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,


das Stundengebet prägt den Tagesablauf der Ordensschwestern im Klarissenkloster in Kevelaer. Siebenmal am Tag unterbrechen sie ihre Arbeit, um im Chorgebet zu danken und zu loben.

Die Klarissen leben den Gedanken der Stellvertretung: Für Menschen, die sie nicht persönlich kennen, erbitten sie bei Gott Kraft für ihren Alltag und ihre Lebenssituation.

Auch Ihre Anliegen, liebe Besucherin, lieber Besucher, möchten die Ordensschwestern in Kevelaer mit in ihr Gebet nehmen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Bitten und Ihren Dank mitzuteilen. Wöchentlich werden Ihre Gebetsanliegen an die Klostergemeinschaft weitergeleitet.

Ihre
MAGNIFICAT-Redaktion

Die Eingabe des Namens und der E-Mail-Adresse sind freiwillige Angaben. Auch bei Angabe Ihrer E-Mail-Adresse wird diese nicht auf der Internetseite angezeigt. Zu Gebeten, die keinen Namen enthalten, wird automatisch der Hinweis "Anonym" hinzugefügt.
Die Redaktion behält sich vor, Gebetsanliegen zu kürzen oder Einträge ohne Angabe von Gründen zu löschen.

 

Kontaktformular

Sicherheitscode

* notwendige Informationen

Ich bete für meine Freundin, Michaela. Sie arbeitet sehr viel. Sie hat sehr viel zu tun (Korrekturen Sprachen). Sie wird mit ihrem Pensum nicht fertig und ist dann traurig und weint. Sie arbeitet doch für die Schulkinder und tut damit sehr viel Gutes. Wir beide leiden aber darunter, weil für uns wenig Zeit bleibt. Vater im Himmel, hilf Micha, dass Sie schneller und weniger genau arbeitet, so dass Sie glücklich sein kann. Amen
Anonym am 24.05.2008
Danke an Gott für die Gnadengeschenke den Segen, den er mir in den letzten fünf Jahren, besonders in den jüngst vergangenen, schweren Lebensphasen geschenkt hat! Dieser Dank sei mit in Ihrem starken Gebet! Ich bin 21 Jahre alt und freue mich, dass Sie so kräftig beten und es sie gibt! Nur weiter so!:) Viele Grüße Segenswünsche an Sie!
Leonhard am 16.05.2008
Ich bete dafür, das meine Familie gesund bleibt und allen Menschen auf der Welt Friede und genug zu Essen und trinken beschwert ist. Amen.
Anonym am 16.05.2008
Gebenke.o gütigste Jungfrau Maria es ist noch nie gehört worden daß jemand ,der zu dir seine Zuflucht nahm deinen Beistand anrief um deine Fürbitten flehte von dir verlassen worden sei .Von diesem Vertrauen beseelt nehme ich meine Zuflucht zu dir ,oJungfrau der Jungfrauen und meine Mutter.Zu dir komme ich vor dir stehe ich als sündiger Mensch. O Mutter des ewigen Wortes verschmähe meine Bitte nicht. sondern höre sie gnädig und erhöre mich. AMEN
ANNA am 15.05.2008
Allmächtiger und gütiger Gott! Ich habe Angst, Angst vor einer Krankheit von der niemand weiß wie sie endet. Ich bitte dich mein Gott, gib mir die Kraft zu ertragen was du mir auferlegst. Lass mich und alle Patienten zu Hause und in den Kliniken wieder gesund werden. Heilige Maria bitte für uns.
Ilse am 14.05.2008
Bitte beten Sie für unsere finanzielle Not. Im Jahr 2002 musst ich Insolvenz anmelden, seitdem komme ich nicht mehr auf die Beine. Manche in unserer Gemeinde sagen immer gott hat gesagt... Ich wünsche mir auch, dass ich Gott einmal hören kann... Dass Gott mir die Weisheit schenk das richtige zu tun. Ihc arbeite gerne ohne Unterlass, hab so viel gesät, nur die Ernte geht nicht auf. Fühle mich schon wie ein Stiefkind Gottes, wie Hiob. Die finanzielle Not hält jetzt schon seit 1999 an. In der Bibel steht doch auch, dass nach den sieben mageren Jahren auch mal die 'fetten ' Jahre kommen. Bitte betet für uns, dass wir unsere viele Rechnungen (GEZ, Versicherunge, Autosteuer....) bezahlen können DANKe
Petra R. am 12.05.2008
Ich bitte sie für Unseren Einkher tag zu beten mit Pat. Sabu am 05juli 08 das viele Menschen Kommen und das Gott ihr herz öffne für das Wort Gottes das bekherungen statfinden und heilungen danke Gttes Segen
Jozak Z. am 08.05.2008
Back to Top