Beten

Ihr Kontakt zu Gott

Feiern

Ihr Gottesdienst

Leben

Christsein heute

Magnificat – Das Stundenbuch

Gottesdienste abgesagt – Beten Sie mit der digitale Ausgabe von MAGNIFICAT!

In den kommenden Tagen und Wochen werden viele von uns keine Gelegenheit haben, Gottesdienste mitzufeiern oder an Gebetskreisen teilzunehmen. Daher möchten wir Ihnen in dieser Zeit die Möglichkeit bieten, kostenlos die digitale Ausgabe von MAGNIFICAT zu nutzen. Wie in der gedruckten Ausgabe finden Sie hier die Texte der Messfeier und das tägliche Morgen- und Abendgebet, das sich am Stundengebet der Kirche orientiert. Durch das Beten mit MAGNIFICAT sind Sie so Teil der weltweiten Gebetsgemeinschaft von Christinnen und Christen auf allen Kontinenten.


Was müssen Sie tun?
Gehen Sie auf www.magnificat-desktop.de oder laden Sie sich eine dieser Apps auf Ihr Smartphone. Schicken Sie uns eine E-Mail an service@magnificat.de und Sie erhalten einen kostenlosen Zugang auf die aktuelle Ausgabe unserer Zeitschrift. Bitte teilen Sie dieses Angebot gerne auch mit Freunden und Bekannten.

Jetzt bei Google Play


Liebe Besucherin, lieber Besucher,

auf diesen Internetseiten haben Sie die Möglichkeit, sich ausführlich über die Zeitschrift MAGNIFICAT zu informieren.

 

MAGNIFICAT erscheint monatlich.
Es ermöglicht Ihnen, am Stundengebet der Kirche teilzunehmen.
Für jeden Tag bringt es Ihnen die aktuellen Bibellesungen ins Haus.

 


Weitere Angebote

Gottesdienste online

Bis voraussichtlich 19. April werden in der Pfarr- und Wallfahrtsgemeinde St. Marien Kevelaer keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert. Täglich um 11.30 Uhr und samstags um 18.30 Uhr wird eine Heilige Messe aus der Basilika auf unserer Internetseite übertragen. Ab Mittwoch, 18. März, überträgt auch EWTN diesen täglichen Gottesdienst live.

zum Live-Stream


Morgenlob in einer Telefonkonferenz-Kapelle

Nähere Informationen zu diesem Angebot finden Sie auf der Homepage der kath. Gesamtkirchengemeinde St. Hedwig und St. Ulrich in Stuttgart.

Impuls des Tages

  • Freitag, den 10.04.2020
  • Denn was wäre die Gerechtigkeit ohne Barmherzigkeit …
  • Katharina von Siena (Theologin, Kirchenlehrerin, Visionärin; Patronin Europas, 1347–1380)
  • Wo oder durch wen habe ich erfahren können, was Barmherzigkeit meint?
  • Wo erfahre ich das Ungenügen einer Gerechtigkeit, die die Barmherzigkeit ausschließt?

Leseprobe

Im Shop bestellen

Back to Top
Parse Time: 0.152s